News

Meisterschütze Emmetten

 

Ein nicht lizenzierter Schütze schiesst am Choltal wie auch am Ausschiessen um diesen Preis.

Er kann alleine oder in der Gruppe à 4 Personen, mit max. 1 Aktiv Mitglied, antreten.

Es werden beide Schiessen am Ende gezählt. Am Ausschiessen zählt der Schellenbergstich.

Der Meisterschütze wird nur gekürt, wenn beide Schiessen geschossen sind. Ansonsten ist er nicht berechtigt.

Information für Emmetten werden übers Echo ins Dorf gebracht.

Reglement Meisterschütze Emmetten:


- Min. erreichtes 12. Lebensjahr


- Teilnahme als Einzelschütze


- Teilnahme als Gruppe à 4 Personen mit max. 1 aktiv Mitglied


- Darf keine Lizenz besitzen 

- Darf in keinem Verein aktiv Schütze sein


- Für die Wertung zählen das Choltal und der Schellenbergstich am Ausschiessen

 

 

0
Aktiv - Mitglieder
0
Passiv - Mitglieder
0
Ehren - Mitglieder
0
Frei - Mitglieder
0
Vorstand / Fahnenträger
0
Revisoren

Vorstand

Präsident

dsc 0438Christoph Zimmermann

Tel. 079 403 07 32


Email: mechchrigu@hotmail.com

Kassier / Vizepräsident
Aktuarin
1. Schützenmeister
2. Schützenmeister
1. Anlagewart / Beisitzer
Jungschützenleiter

Jungschützen

Jungschützenkurs

Die Schützengesellschaft Emmetten und Seelisberg führen jedes Jahr abwechslungsweise einen Jungschützenkurs durch. Im Jahr 2018 wird dieser durch die Schützengesellschaft Emmetten unter der Leitung von Ian Burdak durchgeführt.

Im Jahr 2017 führten die Jungschützenleiterin Andrea Würsch und ihre Hilfsleiter Ian Burdak und Michi Näpflin aus Emmetten den Kurs durch.

 
Im Jungschützenkurs geht es darum, jungen und interessierten Menschen den Schützensport näher zu bringen. Die meisten heute erfolgreichen Schützen sind ehemalige, oder sogar noch Jungschützen.

 

Im Jungschützenkurs wird mit dem Sturmgewehr 90 der Schweizer Armee, mit einer Distanz von meistens 300 Metern und manchmal auch 100 Metern, auf so genannte A- und B-Scheiben geschossen. Ziel ist, möglichst oft ins ,,schwarze‘‘ zu treffen.

 

Es besteht die Möglichkeit an insgesamt 6 Kursjahren teilzunehmen.

Das Jahresprogramm umfasst im Groben ein Theorieabend, 6 Schiesshalbtage, das Feldschiessen, das Wettschiessen und das legendäre Choltalschiessen. Natürlich kann man als Jungschütze freiwillig an zusätzlichen Schiessanlässen teilnehmen.

 

Teilnahmeberechtigt ist jede/jeder schweizer Jugendliche, ab dem Jahr, in dem sie oder er das 15. Lebensjahr erreicht. Wer die Rekrutenschule abgeschlossen, oder das 20. Lebensjahr vollendet hat, kann nicht mehr am Kurs teilnehmen. Für das Jahr 2018 bedeutet dies die Jahrgänge 1998-2003.

Choltalschiessen

Kontakt