Choltalschiessen

Was ist das Choltalschiessen?

Das Choltalschiessen wurde vor rund 50 Jahren zum ersten mal durchgeführt. Die Überlegung anno dazumal war das mit dem Schiessen gewonnen Geld für die Unterstützung Jungschützen von Emmetten eingesetzt wird. Heute ist es ein Schiessen dass Kantonalen Anklang findet und weit über die Grenzen von Nidwalden bekannt ist. Geschossen wird auf die seltene Kopfscheibe, welche am Historischen Überfallschiessen in Ennetmoss eingesetzt wird. Distanz ist 100m mit 10 Schuss, wobei der erste Schuss gezeigt wird und alle anderen nicht mehr. Das Resultat wird erst an der Rangverkündigung nach dem Schiessen bekannt gegeben.